Vogt Text

Wann «demzufolge» und wann «dem zufolge» richtig ist

Ob Sie «demzufolge» oder «dem zufolge» schreiben sollten, ist weniger eine orthografische Frage, sondern mehr eine Frage des Bedeutungsinhalts bzw. der Wortart. Wie Sie den Unterschied von «demzufolge» und «dem zufolge» einfach erkennen, erkläre ich in den folgenden Abschnitten.

Fehler bei der Verwendung von demzufolge und dem zufolge treffe ich im Lektorat von Texten regelmässig an. Dies liegt wohl daran, dass sich viele des Bedeutungsunterschieds nicht bewusst sind. Demzufolge ist ein Pronominaladverb, während dem zufolge eine Kombination von zwei Wörtern ist, und zwar der Präposition «zufolge» mit einem Relativpronomen (männlich oder sächlich) im Dativ Singular. Das klingt komplizierter, als es ist.

  • Mit folgender Faustregel ist es ganz einfach: Wenn Sie demzufolge mit «deshalb/folglich» ersetzen können, schreiben Sie das Wort zusammen. In den anderen Fällen gilt die Getrenntschreibung.

Beispiele mit «demzufolge»

Das Wort demzufolge ist ein Adverb und bedeutet infolgedessen, folglich, demnach oder deshalb. Wenn Sie sich diese Bedeutung bewusst machen, ist klar, dass in folgenden Beispielsätzen demzufolge die korrekte Schreibweise ist:

  • Wenn Sie sich impfen lassen, sollten Sie resistent gegen das Virus sein und demzufolge (=deshalb/folglich) nicht krank werden.
  • Das Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, das reiche Personen steuerlich stärker belastet. Demzufolge (= folglich) müssen Millionäre mehr Steuern zahlen als arme Schlucker.
  • Morgen regnet es. Wir müssen die Wanderung demzufolge (= deshalb) absagen.

Beispiele mit «dem zufolge»

Die Getrenntschreibung dem zufolge ist richtig, wenn Sie «dem» als Relativpronomen identifzieren können, sich «dem» also grammatikalisch auf ein vorangehendes Substantiv bezieht:

  • Das Parlament hat ein neues Gesetz verabschiedet, dem zufolge Millionäre mehr Steuern zahlen müssen («dem» bezieht sich auf das Gesetz: dem Gesetz zufolge ...)
  • Augrund des Wetterberichts, dem zufolge es morgen regnet, sagen wir die Wanderung ab («dem» bezieht sich auf den Wetterbericht: dem Wetterbericht zufolge ...)

Schwierigkeiten ergeben sich nach meiner Erfahrung in erster Linie bei männlichen und sächlichen Substantiven im Singular. Bei weiblichen Substantiven oder Substantiven im Plural erkennt man schneller, dass es der zufolge oder denen zufolge heissen muss, Nur wenige kommen wohl auf die Idee, dort «derzufolge» (falsch!) oder «denenzufolge» (falsch!) zusammenzuschreiben. Falls Sie in einem Satz unsicher sind, können Sie demzufolge (!) als Test versuchen, das männliche/sächliche Substantiv zu ersetzen mit einem weiblichen Substantiv oder einem Substantiv im Plural:

  • Aufgrund der Nachricht, der zufolge es morgen regnet, sagen wir die Wanderung ab («der» bezieht sich auf die Nachricht: der Nachricht zufolge ...).
  • Aufgrund der Wetterberichte, denen zufolge es morgen regnet, sagen wir die Wanderung ab («denen» bezieht sich auf die Wetterberichte: den Wetterberichten zufolge ...).

Mehr zur Präposition zufolge und ob sie den Dativ oder den Genitiv regiert finden Sie in meinem separaten Beitrag zur Präposition «zufolge».

Stilistisch bessere Alternativen für demzufolge und dem zufolge

Aus meiner Sicht können Sie Wendungen mit demzufolge oder dem zufolge mit stilistisch schöneren Formulierungen umgehen:

  • Bei demzufolge bieten sich beispielsweise die kürzeren Synonyme folglich oder deshalb an, die ich in den Beispielen oben in Klammern erwähnt habe.
  • Bei der Wendung dem zufolge können Sie den Satz umstellen, um den Relativsatz zu vermeiden, zum Beispiel: Weil der Wetterbericht schlechtes Wetter voraussagt, müssen wir die Wanderung absagen.

Haben Sie weitere Zweifelsfälle?

Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle aus dem Dudenverlag  (hier kaufen*ist ein gutes Nachschlagwerk für knifflige Sprachfragen. Antworten zu diversen sprachlichen Fragen finden Sie auch auf meiner Website. Sie können mir Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, falls Sie vergebens auf meinem Blog nach einer Antwort auf eine Frage gesucht haben. Ich bin zwar keine offizielle Sprachauskunft, werde aber Antworten auf Leserfragen gerne bei Gelegenheit ergänzen, sofern Sie thematisch in eine meiner Sprachrubriken passen.


* Affiliate-/Werbelinks zu Produkten haben ein Sternchen * und werden in einem neuen Fenster geöffnet.

Mehr Sprachtipps

Hören statt lesen? (Werbung)

Dank dieses Lifehacks von Lehrer M. vermeidest du ab sofort den häufigsten Kommafehler - https://t.co/hVzEfzTXEw via @watson_news
Ich habe 8 von 8 Punkten! Crash-Quiz zum (Deppen-)Apostroph - https://t.co/NYNtHqVZ1a
Viele schreiben ihn mit m: Imbusschlüssel. Korrekt schreibt er sich aber mit n: Inbusschlüssel. Warum? Deshalb:… https://t.co/sJ6R0SszQd

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +41 76 428 78 48
 (Mo–Fr 9–12 und 14–16 Uhr)

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info