Vogt Text

plazieren, placieren oder platzieren

Korrekte Schreibweise:

  • platzieren

Umstrittene Schreibweise:

  • placieren

Falsche Schreibweise:

  • plazieren

Platzieren wurde vor der Rechtschreibereform 1996 ohne tz geschrieben: plazieren. Unbestritten war früher auch die Variante mit c: placieren. Heute empfehle ich, die Variante platzieren zu nutzen, denn plazieren gilt als nicht mehr korrekt und bei placieren sind sich die Wörterbücher uneinig. Der Duden führt das Verb placieren online und in der gedruckten Ausgabe* (27. Auflage) weiterhin auf, allerdings mit dem Vermerk «älter für platzieren». Im «Deutschen Wörterbuch» von Brockhaus WAHRIG* findet man placieren nicht, sondern nur platzieren. Die von mir sehr geschätzte Wörter- und Grammatikplattform canoonet hält zu placieren eindeutig fest: «Alt, nach Reform ungültig.» Im von mir ebenso geschätzten Wortauskunftssystem zur deutschen Sprache in Geschichte und Gegenwart (DWDS) wird placieren hingegen als erlaubte Nebenvariante von platzieren aufgeführt.

In der Praxis findet man gemäss einer kurzen Recherche meinerseits die Variante placieren zum Beispiel noch bei der eher konservativen Neuen Zürcher Zeitung (NZZ), der Tages-Anzeiger nutzt hingegen die tz-Variante platzieren.

Langer Rede kurzer Sinn: Nutzen Sie platzieren, dann bekommen Sie sicher keinen Ärger.

Beispiele mit dem Verb platzieren:

  • Platzieren schreibt man in Anlehnung an Platz mit tz.
  • Der Favorit platzierte sich auf dem entäuschenden 4. Rang.
  • Um meine Unkosten zu decken, platziere ich auf dieser Website Google-Werbung.

Zurück zur Wortliste


* Affiliate-/Werbelinks zu Produkten haben ein Sternchen * und werden in einem neuen Fenster geöffnet.

Mehr Sprachtipps

Fehler entdeckt?

Leider können auch einem Lektor Fehler unterlaufen. Melden Sie mir Fehler. Vielen Dank!

Hinweis für Besucher/-innen aus Deutschland und Österreich: In der Schweiz wird das ß nicht verwendet. Deshalb finden Sie auf dieser Website nur ss.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +41 76 428 78 48
 (Mo–Fr 9–12 und 14–16 Uhr)

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info