Vogt Text

nutzen oder nützen

Korrekte Schreibweise:

  • nutzen
  • nützen

Das Verb nutzen kann auch mit ü geschrieben werden: nützen. Es besteht grundsätzlich kein Bedeutungsunterschied. Beide Varianten sind gleichberechtigt, wobei gemäss Duden je nach Bedeutung eher nutzen oder eher nützen üblich ist. Nützen wird nach Duden meist verwendet, wenn gemeint ist: «bei etwas von Nutzen sein; für die Erreichung eines Ziels geeignet sein»:

  • Dieses Waschmittel nützt gar nichts, wenn du Rotweinflecken entfernen willst.
  • Darüber zu disktutieren nützt, um ein Problem zu lösen.

In der Bedeutung «zu seinem eigenen Nutzen verwerten» oder «sich zunutze machen» wird gemäss Duden meist nutzen verwendet:

  • Er nutzte jeden Zentimeter der freien Fläche für seinen Garten.
  • Ihre zusätzlichen Urlaubstage nutzte sie zum Wandern in den Bergen.

In obigen Beispielen können nutzen und nützen beliebig ausgetauscht werden. Korrekt ist die Verwendung beider Varianten in allen Fällen. Betrachtet man die Wortverlaufskurve des Digitalen Wörterbuchs der deutschen Sprache, ist nutzen insgesamt aber deutlich häufiger als nützen (Stand: 25.09.2018):

Wortverlaufskurve nutzen und nützen

 Weitere Beispiele mit nutzen/nützen:

  • Weil wir das Auto selten nutzen/nützen, wollen wir es verkaufen.
  • Viele Schweizer nutzen/nützen den Flughafen Zürich, um mit dem Flugzeug zu verreisen.
  • Bitte nutze/nütze dein Smartphone nicht so häufig.
  • Viel Geld nützt/nutzt nichts, um glücklich zu werden.

Mit nutzen/nützen und einer Vorsilbe zusammengesetzte Verben können ebenfalls als Synonyme genutzt/genützt werden, zum Beispiel benutzen/benützen.

Zurück zur Wortliste


* Affiliate-/Werbelinks zu Produkten haben ein Sternchen * und werden in einem neuen Fenster geöffnet.

Mehr Sprachtipps

Fehler entdeckt?

Leider können auch einem Lektor Fehler unterlaufen. Melden Sie mir Fehler. Vielen Dank!

Hinweis für Besucher/-innen aus Deutschland und Österreich: In der Schweiz wird das ß nicht verwendet. Deshalb finden Sie auf dieser Website nur ss.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +41 76 428 78 48
 (Mo–Fr 9–12 und 14–16 Uhr)

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info