Vogt Text

Papst oder Pabst

Korrekte Schreibweise:

  • Papst

Falsche Schreibweise:

  • Pabst

Den Papst schreibt man mit zwei -p-. Das Wort Papst geht auf das lateinische papa (= Vater) zurück, weshalb auch in der Wortmitte ein -p- steht. Gemeint ist mit dem Wort Papst im Normalfall der Bischof von Rom und das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Es gibt aber auch die Familiennamen Papst und Pabst. Interessanterweise ist bei diesen Nachnamen die Schreibweise mit -b- häufiger, zumindest gemäss dem Schweizer Online-Telefonbuch. Dort habe ich 131 Einträge mit Pabst und nur 19 Einträge mit Papst gefunden.

Beispiele mit Papst:

  • Der Papst fuhr mit seinem Papamobil durch die Strassen von Rom.
  • «Päpstlicher als der Papst sein» ist eine sprichwörtliche Formulierung.
  • Papst Benedikt XVI. trat freiwillig zurück und machte Papst Franziskus Platz.
  • Ich heisse mit Nachnamen Papst, bin aber reformiert.
  • Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen «Urbi et Orbi» erteilt.

Zurück zur Wortliste


* Affiliate-/Werbelinks zu Produkten haben ein Sternchen * und werden in einem neuen Fenster geöffnet.

Mehr Sprachtipps

Fehler entdeckt?

Leider können auch einem Lektor Fehler unterlaufen. Melden Sie mir Fehler. Vielen Dank!

Hinweis für Besucher/-innen aus Deutschland und Österreich: In der Schweiz wird das ß nicht verwendet. Deshalb finden Sie auf dieser Website nur ss.

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info