Vogt Text

Interesse, Intresse oder Interresse

Korrekte Schreibweise:

  • Interesse

Falsche Schreibweise:

  • Interresse
  • Intresse

Das Interesse schreibt man nur mit einem -r- und mit einem -e- nach dem t. Das Wort geht laut Duden zurück auf das lateinische Verb interesse (= von Wichtigkeit sein), das sich zusammensetzt aus den Bestandteilen inter (= zwischen) und esse (= sein). Aufgrund dieser Wortbestandteile empfehle ich die Silbentrennung Inter-esse. Das Wort darf aber auch Inte-resse getrennt werden (seit der Rechtschreibreform). Wie das Substantiv Interesse schreibt man auch das Verb interessieren und das Adjektiv interessant nur mit einem -r-.

Beispiele mit Interesse:

  • Ihre Kandidatur für das Gemeindepräsidium stiess bei den Medien auf grosses Interesse.
  • Ich habe kein Interesse an einer neuen Krankenversicherung.
  • Jugendliche zeigen heute wenig Interesse, einen handwerklichen Beruf zu erlernen.

Wortzusammensetzungen mit Interesse

Wortzusammensetzungen mit Interesse werden meistens mit einem sogenannten Fugenelement gebildet, d. h. mit -en-. Beispiele dafür sind Wörter wie Interessenausgleich, Interessengruppe oder Interessengemeinschaft. Manchmal ist das Fugenelement auch -ens-. Korrekt sind also Interessenskonflikt und Interessenkonflikt.

Interesse an etwas haben ... 

Weiter wird das Substantiv Interesse häufig mit der Präposition «an + Dativ» kombiniert: Ich hätte Interesse an einem neuen Wohnwagen (= Dativ). Möglich ist auch die Kombination von Interesse mit «für + Akkusativ»: Sein Interesse für Literatur und moderne Gedichte (= Akkusativ) ist mir ein Rätsel.

Das Verb interessieren

Beim Verb interessieren sind unterschiedliche Kombinationen mit verschiedenen Präpositionen möglich.

  1. sich interessieren für: Bei der Wendung «sich interessieren für» folgt anschliessend der Akkusativ: Ich interessiere mich für einen neuen Wohnwagen (= Akkusativ).
  2. jemanden interessieren für etwas: Auch wenn man jemanden für etwas interessieren will, folgt der Akkusativ: Er wollte mich für einen neuen Wohnwagen  (= Akkusativ) interessieren.
  3. jemanden interessieren an etwas: Man kann auch jemanden an etwas interessieren, gefolgt von Dativ: Der Verkäufer versuchte mich am neuen Wohnwagen (= Dativ) zu interessieren, ich wollte aber lieber einen gebrauchten.
  4. interessiert sein an: Ist man an etwas interessiert, folgt der Dativ: Ich bin interessiert an einem neuen Wohnwagen (= Dativ).

Noch Fragen zur Rechtschreibung?

Wenn Sie weitere Fragen zur korrekten Schreibweise von Wörtern haben, dürfen Sie sich gerne in meiner frei verfügbaren Wortliste mit häufigen Rechtschreibfehlern umsehen. Ein guter Kauf für das Bücherregal zuhause ist weiterhin der Duden: die deutsche Rechtschreibung*. Um ein einzelnes Wort nachzuschlagen, bin ich noch immer schneller, wenn ich den gedruckten Duden zur Hand nehme, als im Internet zu googeln/googlen.


* Affiliate-/Werbelinks zu Produkten haben ein Sternchen * und werden in einem neuen Fenster geöffnet.

Mehr Sprachtipps

Fehler entdeckt?

Leider können auch einem Lektor Fehler unterlaufen. Melden Sie mir Fehler. Vielen Dank!

Hinweis für Besucher/-innen aus Deutschland und Österreich: In der Schweiz wird das ß nicht verwendet. Deshalb finden Sie auf dieser Website nur ss.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +41 76 428 78 48
 (Mo–Fr 9–12 und 14–16 Uhr)

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info