Vogt Text

wieviel oder wie viel

Korrekte Schreibweise:

  • wie viel

Falsche Schreibweise:

  • wieviel

Die gute Nachricht zuerst: wie viel schreibt man immer getrennt. Bis zur Rechtschreibreform schrieb man das Adverb zusammen (wieviel), weshalb diese Schreibvariante noch immer verbreitet ist. Heute ist die Zusammenschreibung aber nicht mehr korrekt. 

Beispiele mit wie viel:

  • Weisst du wie viel Sternlein stehen, an dem blauen Himmelszelt?
  • Wie viel verdienst du monatlich mit deinem Nebenjob?
  • Viele haben keine Ahnung, wie viel ein Liter Milch im Supermarkt kostet.

Plural: wie viel und wie viele

Interessant ist, dass wie viel unflektiert oder flektiert genutzt werden kann, wenn man es mit einem Mehrzahlwort verbindet. Entweder wird also die Flexionsendung dem Pluralwort angepasst oder nicht. Beispiel:

  • Wie viel Autos stehen bei dir in der Garage? (unflektiert: wie viel)
  • Wie viele Autos stehen bei dir in der Garage? (flektiert: wie viele)
  • Für wie viel Personen möchten Sie einen Tisch reservieren? (unflektiert: wie viel)
  • Für wie viele Personen möchten Sie einen Tisch reservieren? (flektiert: wie viele)

Sowohl die Variante mit «wie viel» als auch die Version mit «wie viele» ist korrekt. Ich bin der Meinung, dass keine der beiden Varianten stilistisch zu bevorzugen ist. Je nach Zusammenhang tendiere ich möglicherweise zu «wie viel» oder zu «wie viele», ohne dies aber sprachlich begründen zu können; es ist eher eine Gefühlssache.

Andere Leute mögen hier anderer Meinung sein und aus unterschiedlichen Gründen eine der beiden Varianten bevorzugen. Ich sehe das Ganze unaufgeregt. Nutzen Sie, was Sie wollen. Die Regel zur Rechtschreibung ist kristallklar: Man darf wie viel oder wie viele gleichwertig nutzen.

Ausnahme: im Genitiv Plural immer flektiert

Zum soeben Gesagten gibt es allerdings eine Ausnahme. Wenn das mit «wie viel» verbundene Substantiv im Genitiv Plural steht, muss auch das Wörtchen «viel» flektiert werden. Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle (Duden Band 9, sehr empfehlenswert*), nennt in diesem Zusammenhang folgendes Beispiel:

  • Ich war erstaunt, wie vieler Kindheitserinnerungen sie sich noch entsinnen konnte.

Falsch ist also zu sagen:

  • Ich war erstaunt, wie viele Kindheitserinnerungen sie sich noch entsinnen konnte.

Hier habe ich sogar eine stilistische Haltung. Der Genitiv Plural klingt für mich gestelzt. Ich fände es einfacher und stilistisch schöner, den Satz leicht umzuformulieren und zu schreiben: 

  •  Ich war erstaunt, an wie viele Erlebnisse aus ihrer Kindheit sie sich noch erinnern konnte.

Mit «wie viel» verwandte Wörter

Neben «wie viel» gibt es noch einige ähnliche Wörter, bei welchen die Getrennt- und Zusammenschreibung manchmal unklar ist:

Wievielmal

Das Adverb wievielmal schreibt man immer zusammen:

  • Wievielmal habe ich dich nun schon gebeten, dein Zimmer aufzuräumen?

Alternativ kann man aber dasselbe mit der Wendung wie viele Male ausdrücken:

  • Wie viele Male habe ich dich nun schon gebeten, dein Zimmer aufzuräumen?

Wievielerlei

Ein eher selten genutztes Wort ist wievielerlei, das ebenfalls immer zusammengeschrieben wird:

  • Wievielerlei Sorten Äpfel gibt es auf eurem Bauernhof?

Stilstisch bevorzuge ich auch hier wie viel(e) anstelle von wievielerlei:

  • Wie viel(e) Sorten Äpfel gibt es auf eurem Bauernhof?

Wievielte

Immer zusammengeschrieben wird auch das Adjektiv wievielte:

  • Die wievielte Prüfung schreiben wir heute in diesem Semester?
  • Das wievielte Stück Kuchen schiebst du dir gerade rein?

Es gibt auch eine substantivierte Form von wievielte, die dann logischerweise grossgeschrieben wird:

  • Der Wievielte ist heute?

Gemäss Duden gibt es noch die Schreibvariante wievielste, die heute standardsprachlich aber nicht mehr üblich ist: Das wievielste Mal bist du nun schon beim Skifahren gestürzt?

Zu + wievielt

Das Adverb wievielt wird ebenfalls zusammengeschrieben. Dieses Wort kann allerdings nur in Kombination mit «zu» verwendet werden:

  • Zu wievielt fliegt ihr in den Urlaub?

Weitere Fragen zur Rechtschreibung?

Noch mehr Wörter, die häufig falsch geschrieben werden, finden Sie in meiner kostenlosen Wortliste mit häufigen Fehlern. Auch der gute alte Duden (Band1)* ist nach wie vor ein gutes Standardwerk zu Rechtschreibfragen. 


* Affiliate-/Werbelinks zu Produkten haben ein Sternchen * und werden in einem neuen Fenster geöffnet.

Mehr Sprachtipps

Fehler entdeckt?

Leider können auch einem Lektor Fehler unterlaufen. Melden Sie mir Fehler. Vielen Dank!

Hinweis für Besucher/-innen aus Deutschland und Österreich: In der Schweiz wird das ß nicht verwendet. Deshalb finden Sie auf dieser Website nur ss.

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info