Vogt Text

Präpositionen | Fälle und Stellung im Satz

Präpositionen sind Bindeglieder in einem Satz, die Verhältnisse und Beziehungen ausdrücken. Von einer Präposition hängt immer ein einzelnes Wort oder eine Wortgruppe ab. Man spricht dabei von einer Präpositionalgruppe.

Präpositionen und Präpositionalgruppen

Präpositionen bestimmen den Fall der Wörter oder Wortgruppen, die mit ihnen zusammenhängen. Die Präposition regiert also einen bestimmten Kasus. Es gibt Präpositionen mit Genitiv, Präpositionen mit Dativ und Präpositionen mit Akkusativ. Einige wenige Präpositionen ziehen je nach Bedeutung unterschiedliche Fälle nach sich (z. B. «hinter»). Präpositionen regieren nie den Nominativ.

Stellung der Präposition im Satz

Der Begriff Präposition kann übersetzt werden mit «das Vorangestellte», womit die übliche Stellung der Präposition im Satz bereits ausgedrückt wird. Meist ist die Präposition vorangestellt:

  • Anlässlich der 100-Jahr-Feier des Musikvereins wurden neue Uniformen gekauft.
  • Er setzte sich gegen den Widerstand der Mehrheit durch.
  • Er ass die Orange mitsamt der Schale.

Einige Präpositionen können nachgestellt werden. Meist wird dennoch von einer Präposition gesprochen, auch wenn es streng genommen eine Postposition ist.

  • Meiner Schwiegermutter zuliebe verschoben wir die Ferien.
  • Wir spazierten den Fluss entlang.
  • Diese Aussage ist meiner Meinung nach falsch.

Mehrgliedrige Präpositionen

Es gibt zudem mehrgliedrige Präpositionen. Einige davon werden vorangestellt, einige können die von ihnen abhängige Wortgruppe umschliessen:

  • Nach dem Date begleitete er sie zurück bis vor die Haustür.
  • Sie schaute ihm vom Fenster aus nach, bis er um die Ecke verschwand.
  • Hör um Himmels willen mit diesem Unsinn auf!

Präposition und Artikel

Je nach Präposition und Zusammenhang kann ein von der Präposition abhängiges Wort mit oder ohne Artikel stehen:

  • Der Schnellzug nach Zürich fährt auf Gleis 2.
  • Heute Morgen kam es auf der Autobahn zu einer Massenkarambolage.

Teilweise können Präposition und Artikel miteinander verschmelzen, beispielsweise zu + der = zur. Es gibt auch Fälle, bei welchen eine feste Verbindung entsteht, die Verschmelzung also nicht wieder aufgelöst werden kann, z. B. bei + dem = beim:

  • Komm, wir machen ein Wettrennen bis zu der/zur Eiche dort vorne.
  • Beim Teutates, die spinnen, die Römer! (Man kann nicht sagen: bei dem Teutates …)

Präpositionen mit Genitiv, Dativ, Akkusativ

Während die Stellung der Präpositionen im Satz oder Verschmelzungen mit einem Artikel meiner Erfahrung nach selten Probleme bereiten, schlagen sich viele regelmässig mit der Frage herum, welchen Kasus eine Präposition verlangt. Unten finden Sie deshalb eine Liste mit Präpositionen, die häufig Schwierigkeiten bereiten. Mit einem Klick auf die Präposition erhalten Sie weitere Informationen zur Präposition und dem Fall, den sie regiert. 

Liste mit Präpositionen 

Fehler entdeckt?

Leider können auch einem Lektor Fehler unterlaufen. Melden Sie mir Fehler. Vielen Dank!

Hinweis für Besucher/-innen aus Deutschland und Österreich: In der Schweiz wird das ß nicht verwendet. Deshalb finden Sie auf dieser Website nur ss.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich!

E-Mail
lektor(at)vogt-text.ch

Telefon
+41 52 345 07 61
+41 76 428 78 48
 (Mo–Fr 9–12 und 14–16 Uhr)

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info