Vogt Text

laut + Genitiv/Dativ

Laut gehört zu den Präpositionen, die mit mehr als einem Fall verbunden werden können, ohne dass dadurch ein inhaltlicher Unterschied entsteht. Man spricht in diesem Zusammenhang von einer schwankenden Rektion. Gemäss Duden Band 9 zieht die Präposition laut meist den Dativ nach sich:

  • Laut deinem Sitzungsprotokoll wurde das Budget bereits genehmigt.
  • Der Angeklagte ist laut einem psychiatrischen Gutachten zurechnungsfähig
  • Morgen scheint laut den Meteorologen wahrscheinlich die Sonne.

Die Variante mit laut + Genitiv ist ebenfalls korrekt, aber weniger üblich:

  • Laut deines Sitzungsprotokolls wurde das Budget bereits genehmigt.
  • Der Angeklagte ist laut eines psychiatrischen Gutachtens zurechnungsfähig
  • Morgen scheint laut der Meteorologen wahrscheinlich die Sonne.

laut + Substantiv im Plural

Falls die Präposition laut mit einem alleinstehenden Nomen im Plural verbunden ist, steht immer der Dativ: 

  • Laut Aussagen verschiedener Zeugen, hielt sich der Angeklagte zum besagten Zeitpunkt in der Bibliothek auf.
  • Roger Federers Vermögen beträgt laut Schätzungen 475 Mio. CHF.
  • Wetten auf den Goldpreis sind laut Rohstoffhändlern an der Tagesordnung.

Wenn ein weiteres Wort das Pluralnomen begleitet, kann der Genitiv stehen. Allerdings ist auch hier der Dativ üblicher: 

  • Laut diverser/diversen (Genitiv/Dativ) Aussagen verschiedener Zeugen, hielt sich der Angeklagte zum besagten Zeitpunkt in der Bibliothek auf.
  • Roger Federers Vermögen beträgt laut seriöser/seriösen Schätzungen 475 Mio. CHF.
  • Wetten auf den Goldpreis sind laut führender Rohstoffhändler/laut führenden Rohstoffhändlern an der Tagesordnung.

laut + Substantiv im Singular

Alleinstehende Substantive im Singular werden üblicherweise nicht flektiert:

  • Laut Gärtner sieht mein Garten gepflegt aus.
  • Der Fussballstar ist laut Trainer nicht fit für das Spiel.
  • Spielen auf der Autobahn ist laut Gesetz verboten.

Mit einem fallanzeigenden Wort steht im Normalfall der Dativ, Genitiv ist möglich, gilt stilistisch aber als unschön:

  • Laut meinem Gärtner sieht mein Garten gepflegt aus. (Genitiv: laut meines Gärtners).
  • Der Fussballstar ist laut dem Trainer nicht fit für das Spiel (Genitiv: laut des Trainers).
  • Spielen auf der Autobahn ist laut diesem Gesetz verboten (Genitiv: laut dieses Gesetzes)

Faustregel: immer laut + Dativ verwenden

Obwohl die Präposition laut den Dativ und den Genitiv regieren kann, empfehle ich, immer die Variante mit Dativ zu nutzen, da laut + Dativ auf jeden Fall die üblichere Form ist als laut + Genitiv.

Zurück zur Liste der Präpositionen


* Links zu Produkten haben ein Sternchen und werden in einem neuen Fenster geöffnet, z. B.: Amazon*.

Fehler entdeckt?

Leider können auch einem Lektor Fehler unterlaufen. Melden Sie mir Fehler. Vielen Dank!

Hinweis für Besucher/-innen aus Deutschland und Österreich: In der Schweiz wird das ß nicht verwendet. Deshalb finden Sie auf dieser Website nur ss.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich!

E-Mail
lektor(at)vogt-text.ch

Telefon
+41 52 345 07 61
+41 76 428 78 48
 (Mo–Fr 9–12 und 14–16 Uhr)

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info