Vogt Text

vogtext sw 3Aus dem Alltag eines Lektors

Im VogtBlog berichte ich in loser Folge über Themen, die mich bei der täglichen Arbeit beschäftigen. Sämtliche Informationen sind zur freien Verfügung.
Bei einer Weiterverwendung bitte Quelle angeben: www.vogt-text.ch/vogtblog

Vielen Dank und viel Spass bei der Lektüre!

 

Schriftdolmetscher tippen schnell – und Sie?

Typing TestSchriftdolmetscherinnen und Schriftdolmetscher müssen schnell und fehlerlos schreiben. Erreichen auch Sie eine so hohe Tippgeschwindigkeit? Ein Speedtest.

Als Lektor habe ich täglich mit Texten zu tun. Ich korrigiere Rechtschreibefehler, falsch gesetzte Kommas, bügle stilistische Unschönheiten aus und schreibe selber. Die Tippgeschwindigkeit spielt dabei eine untergeordnete Rolle und ich hämmere keine Romane in wenigen Stunden in die Tastatur. Trotzdem habe ich den Anspruch, mit einer annehmbaren Geschwindigkeit zu schreiben.

Tippen unter Zeitdruck

Zentral ist schnelles und fehlerloses Schreiben für Schriftdolmetscherinnen und Schriftdolmetscher, die mitschreiben, was gesprochen wird, damit hörgeschädigte Menschen beispielsweise Vorträge verfolgen können. Kürzlich bin ich über einen Ausbildungsgang in der Schweiz gestossen. Ein Zulassungskriterium war eine Tippgeschwindigkeit von 450 Anschlägen in der Minute bei maximal 5 Schreibfehlern. Ich wollte natürlich wissen, ob ich das schaffe, und habe mich einem Selbsttest unterzogen.

Die Webseite 10fastfingers bietet einen einfachen Speedtest an, mit welchem die eigene Tippgeschwindigkeit getestet und trainiert werden kann. An verschiedenen Tagen absolvierte ich insgesamt zehn Tests à 1 Minute. Mein Resultat: durchschnittlich 81 Wörter pro Minute (WPM) beziehungsweise 405 Anschläge pro Minute. Im Durchschnitt unterliefen mir dabei 2,6 Fehler. In zwei Fällen konnte ich die 450 Anschläge tatsächlich erreichen (einmal notabene ohne Fehler), dennoch: Zum Schriftdolmetscher taug ich zurzeit nicht, zumal diese Spezialisten das geforderte Tempo über 45 bis 60 Minuten durchhalten. Wow, beeindruckend!

Wie schnell tippen Sie? Versuchen Sie es unter 10fastfingers.com.

  • Fazit: Chapeau an alle Schriftdolmetscher/-innen, die ganze Vorträge mit rasender Geschwindigkeit mitschreiben.

Auf 300 Meter(n) über Meer – mit oder ohne n?

MassangabenBei Massangaben sorgt der Dativ Plural immer wieder für Verwirrung. Sich darüber den Kopf zu zerbrechen lohnt sich nicht. Falsch machen kann man (fast) nichts.

Welche der beiden Formulierungen ist richtig?

  • Die Strasse hat eine Länge von 100 Meter.
  • Die Strasse hat eine Länge von 100 Metern.

Die Antwort ist einfach. Beides stimmt. Grammatikalisch gibt es aber einen Unterschied. Im ersten Fall wird der Dativ Singular verwendet, dessen Wortform identisch mit dem Nominativ Singular ist: der Meter, dem Meter. Diese Singularform ist bei männlichen und sächlichen Massbezeichnungen in den meisten Fällen üblich. Ebenso richtig ist bei Massbezeichnungen auf -er oder -el die Verwendung des Plurals. Der Dativ wird dann durch das angefügte n sichtbar. Weitere Beispiele:

  • Eine grosse Flasche mit zwei Liter / Litern Milch.
  • Die Partei erreichte einen Wähleranteil von zwei Drittel / Dritteln.
  • Die Bergspitze liegt auf einer Höhe von 1800 Meter / Metern über Meer.

Bei weiblichen Mengenbezeichnungen steht hingegen die Pluralendung, wobei ich denke, dass in diesen Fällen niemand auf die Idee kommt, das n wegzulassen:

  • Das Seidentuch hatte eine Länge von drei Ellen (nicht: drei Elle).
  • Mit dem Frachtschiff legte er eine Strecke von 5000 Seemeilen (nicht: 5000 Seemeile) zurück.
  • Fazit: Bei Massangaben männlichen und sächlichen Geschlechts ist meist der Dativ Singular üblich. Bei Massangaben auf -er und -el kann auch der Dativ Plural (mit n) verwendet werden. Weibliche Massangaben benötigen das Plural-n.

* Links zu Produkten haben ein Sternchen und werden in einem neuen Fenster geöffnet, z. B.: Amazon*.

Wer schon lange wieder einmal ein #Diktat (hihi, die Oile (Eule)) schreiben wollte. https://t.co/KqJ3uLvWdz
Rat für Rechtschreibung traut sich (noch) nicht ... https://t.co/oj4HJysgps

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich!

E-Mail
lektor(at)vogt-text.ch

Telefon
+41 52 345 07 61
+41 76 428 78 48
 (Mo–Fr 9–12 und 14–16 Uhr)

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info