Vogt Text

sähen oder säen

Korrekte Schreibweise:

  • säen

Falsche Schreibweise:

  • sähen

Wenn Sie Saat ausbringen, dann säen Sie, und zwar ohne -h-. Die Schreibweise «sähen» ist falsch, uabhängig davon, was gesät wird. Bringen Sie im Garten die Samen für Ihre Biokarotten im Boden unter, dann säen Sie; ebenso säen Sie, wenn Sie mit dem Traktor und einer Sämaschine eine tiefe Rinne in den Acker ziehen und aus dem Säkasten Samenkörner einbringen. Man beachte: auch Sämaschine und Säkasten schreiben sich ohne -h-.

Weitere Beispiele mit dem Verb säen:

  • Bohnen können Sie bis ca. Mitte Juli säen.
  • Selbst gesätes Gemüse schmeckt doppelt lecker.
  • Wenn du nichts säst, kannst du auch nichts ernten.

Etwas säen können Sie auch im übertragenen Sinn. Gemeint ist dann, dass man den Keim zu etwas legt:

  • Hör auf, mit rassistischen Bemerkungen Hass zu säen!
  • Grima säte mit vergifteter Zunge geschickt Zweifel bei König Theoden.
  • Mit seinen Versprechen konnte er bei ihr Hoffnung auf ein besseres Leben säen.

Sähen als Wortform zu sehen

Das Wort sähe gibt es zwar, ist aber eine Form des Verbs sehen. Sähe(n)  sind Formen des Konjuntivs II von sehen:

  • Sähe er eine Chance, würde er um ihre Hand anhalten.
  • Wir sähen es ungern, wenn du auswandern würdest.
  • Er sähe besser, wenn er nicht so eitel wäre und eine Brille kaufen würde.

Denkbar sind auch Sätze, in welchen säen und sähen aufeinandertreffen: «Wenn ich dich Samen säen sähe, würde ich sofort in den Garten eilen und dir beim Säen helfen, aber du fauler Sack sitzt dauernd vor der Glotze.»

Weitere häufige Rechtschreibfehler

Weitere Wörter, die häufig falsch geschrieben werden, finden Sie in meiner Liste mit Rechtschreibfehlern. Ausserdem empfehle ich den Rechtschreibduden (hier kaufen*) für Rechtschreibfragen.


* Affiliate-/Werbelinks zu Produkten haben ein Sternchen * und werden in einem neuen Fenster geöffnet.

Mehr Sprachtipps

Fehler entdeckt?

Leider können auch einem Lektor Fehler unterlaufen. Melden Sie mir Fehler. Vielen Dank!

Hinweis für Besucher/-innen aus Deutschland und Österreich: In der Schweiz wird das ß nicht verwendet. Deshalb finden Sie auf dieser Website nur ss.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie mich!

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +41 76 428 78 48
 (Mo–Fr 9–12 und 14–16 Uhr)

Korrektorat und Korrektur
Korrektorat

Nach dem Korrektorat entspricht ein Text den üblichen Konventionen der Korrektheit.

Mehr Info

Lektorat und Redaktion
Lektorat

Im Lektorat wird Ihr Text systematisch nach Schwächen abgeklopft.

Mehr Info

Textservice und Ghostwriting
 Ghostwriting

Beim Ghostwriting werden Texte nach Ihren Wünschen und Vorstellungen geschrieben.

Mehr Info

Beratung, Kommunikation, Lektorat

Kommunikation

Auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen individuell angepasste Kommunikationsberatung.

Mehr Info